Einfaches Rezept für Johannisbeer-Stachelbeer Gelee zum selber machen!

27 Aug 2008

Die Johannisbeeren wachsen auf Sträuchern in langen Trauben. Die Färbung der Johannisbeere reicht von hellrot bis hin zu kräftigem dunkelrot.
Die Ernte in Deutschland beginnt im Juni und endet bereits im August.
Johannisbeeren sind sehr gesund, weil sie sehr viel Vitamin C enthalten.
Genutzt wird die Johannisbeere gerne für Kuchen, Gelees, Marmeladen und auch Grützen.

Die Stachelbeere hat in unseren Nachbarländern durchaus unterschiedliche Namen, dazu gehören z.B. Ogrosl, Mungatzen oder auch Mauchale. Ursprünglich kommt die Stachelbeere aus China, aus dem Himalayagebiet. Auch die Stachelbeere beinhaltet viel Vitamin C, ähnlich wie bei der roten Johannisbeere wird sie von Juni bis August geerntet.

Nun stelle ich euch hier ein einfaches und leckeres Rezept für einen Johannisbeer-Stachelbeer- Gelee vor. Ein gesunder und gehaltvoller Brotaufstrich.

Zutaten:

  • 1 Kg rote Johannisbeeren
  • 1 Kg Stachelbeeren
  • 1 Kg Gelierzucker 1 plus 1

Zubereitung:
Zuerst, wie bei jedem Rezept, kommt die Hygiene. Heißt also: Johannisbeeren und Stachelbeeren gründlich abwaschen und reinigen.
Nun werden die Beeren in einem großen Topf mit etwas Wasser weichgekocht. Anschließend gibt man die Beeren in ein großes Küchensieb und drückt sie hindurch, um sowohl die Johannisbeeren, als auch die Stachelbeeren zu entsaften. Zudem sorgt man so dafür, dass die Kerne und Stiele im Küchensieb verbleiben und das Gelee nicht verunreinigen.
Nun gebt ihr ca. 1 Liter des Fruchtsaftes in einen Topf und fügt 1 kg Gelierzucker hinzu. Sollte die Menge größer sein, muss dementsprechend angepasst werden. Heißt: Auf 1 Liter Fruchtsaft kommt immer 1 kg Gelierzucker.
Nun sollte der Inhalt zum Kochen gebracht werden, dabei bitte immer rühren und diesen Vorgang solange durchführen, bis die Masse sprudelnd kocht.
Kocht die Masse einmal, muss man ca. 2 -3 Minuten ständig weiterrühren und danach kann man die Masse in bereitgestellte Gläser einfüllen. Ich empfehle hierbei in jedem Fall die Nutzung von Twist Off Gläsern. Wer sich wegen der Konsistenz nicht sicher ist, darf gerne einen Geliertest machen.

Und fertig ist euer selbst gemachter Johannisbeer-Stachelbeer-Gelee. Ein wundervoller und sehr gesunder Brotaufstrich über den sich bestimmt auch Freunde und Bekannte freuen. Das Rezept ist einfach, geht schnell und vor allem: es ist selbstgemacht und schlägt alle Produkte aus dem Supermarkt.


Tags: , , , , , , , , ,

Hinterlasse deine Meinung zum Rezept